Doggystyle auf dem Walk of Fame – Snoop Dogg bekommt seinen Stern

Wenn man sich heute die ganzen Gangstarapper anschaut, denkt man sich auch nur… Times change! Anfangs war Gangsta Rap noch Gangsta Rap. Keine Schiene auf der man fuhr. NWA, Dr.Dre und auf jeden Fall Snoop Dogg. Der bekam gestern seinen verdienten Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. 

 

Ich weiß noch, wie ich 1993 im Musikunterricht mein Lieblingsalbum vorstellte: Ein Piepsen gefolgt von einer Stimme: „6 Million Ways To Die / Choose one“. Der Beat begann. Selbst 25 Jahre später sind sich viele Fans sicher: Doggystyle ist Snoop (Doggy) Doggs‘ bestes Album. Ein echter Klassiker des Gangsta Raps.

 

Humor ohne ein Wort zu verstehen

Kein einziges Wort verstand ich. Aber es war witzig! Und der Beat war Fett. Mit Humor gespickte Textstellen ließen mich Doggystyle tausende Male hören. „Aye man, you Snoop Dogg? [..] Man fuck that ni**a (Gun Shots)“… „He’s a dead motherfucker now“

 

To all my ni**az and my bitches

Wenn ich an die Geschichte von Damals zurückdenke, muss ich bei den Lyrics noch heute grinsen… wenn ich sehe, dass Herr „I want to be a motherfucking hustler. You better ask somebody“ des gehassten Gangsta Raps* endlich seinen wohlverdienten Stern auf dem Walk of Fames bekommt. Snoop Dogg veröffentlichte in seiner Karriere 16 Alben, hatte diverse Gastauftritte in Filmen und Serien und bleibt noch heute jemand, den jeder im „Game“ respektiert. Snoop Dogg verkaufte weltweit über 35 Millionen Alben. Herzlichen Glückwunsch! Sein nächstes Ziel ist die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame. Auch das wird ihm gelingen.

 

„I wanna thank me“ – Die positive Botschaft des Doggfathers

In seiner Rede dankt er seinen Wegbegleitern und denjenigen, die an ihn glaubten. Darunter Warren G, Dr.Dre und Quincy Jones. Besonderer Dank gilt seiner Frau. Sie ist sein Rückgrat. Trotz seiner komischen Ideen stand sie immer zu ihm. Zum Abschluss, in humoristischer Art und Weise, dankt er sich selbst. Auf den ersten Blick sieht das blöd aus, aber Snoop Dogg überliefert jedem, der an sich selbst zweifelt, eine Botschaft. „Glaube an Dich selbst! Sei ein Geber, kein Nehmer. Gebe mehr als Du nimmst. Gebe niemals auf und zieh es durch!

 


Snoop Dogg’s Gastauftritte

Snoop Dogg war an über 30 Filmen beteiligt, hatte in diversen Serien Gastauftritte und produzierte Pornos. Haha, dieser Typ 🙂

 


 

*gehasster Gangsta Rap

Ice Cube – Gangsta Rap made me do it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.