Big God – Mein bestes Tanzvideo 2018

Kennt ihr das? Man hört sich ein neu erschienenes Album an und nach ein paarmaligem Durchhören kristallisieren sich die ersten Favoriten heraus.

Dann, einige Zeit später, findet man auf einmal das zugehörige Musikvideo. Der Song wurde als Singleauskopplung veröffentlicht.

So war es bei mir mit Florence and the Machine. Am 29. Juni 2018 erschien das vierte Album der siebenköpfigen Band aus England. Schnell fing mich der Song „Big God„. Der endlich als Single und Videoauskopplung veröffentlicht wurde.

Der Song scheint durch seine Einfachheit und vollen Kraft. Die volle Stimme von Florence Welch wird vom Klavier und, vorsichtig als sporadisch erscheinend beschriebenem, Schlagzeug begleitet. Der Song klingt einfach, ist dennoch auf seine Weise pompös und überaus kraftvoll. Ein wenig düster.

Das Video fasziniert mich. Es passt außerordentlich gut zum Song. Mit seinem durchweg pechschwarzen Hintergrund ist das Video zum Song „Big God“ sehr zurückhaltend und bescheiden konzipiert. Man sieht lediglich neun in flachem Wasser tanzende, starke Frauen. Durch nur gefühlte zwei Scheinwerfer wird der pechschwarze Hintergrund durch die beschienenen Damen durchbrochen. Der Fokus liegt komplett auf der Körpersprache. Man sieht kaum Gesichter.

Das Video ist düster und  kraftvoll. Aber gleichzeitig transportiert es Verletzlichkeit. Es fesselt mich. Und ich merke, dass es jetzt schon für mich zu einem der besten Tanzvideos gehört. Die Bewegungen sind klasse. Eine Mischung aus The Ring und afrikanischem Tanz. Großartig. (Bin Tanzlaie, seid mir nicht böse!)

Überaus gut gefällt mir außerdem, dass das Video trotz eher leicht bekleideter Damen nicht sexy wirkt und auch nicht wirklich damit punkten will. Krieg‘ das mal hin! Bewegung, Gestik und Ausdruck sind hier der volle Fokus.

 

 

Fazit:

Geiler Song. Herausragendes Video! Für mich das beste Musik- und Tanzvideo 2018.

Besser als die VMA Gewinner 2018: Camilla „Cabello – Havana“ und „Avicii -Lonely Together“.
Hier findet ihr noch den Gewinner des 2015 UK MVA ‚Best Dance Music VideoLorn – Acid Rain

 

P.S: Too much text. Hätte nicht mit über 330 Wörtern gerechnet, als ich spontan anfing zu schreiben. Das Big God Video scheint mich wohl wirklich begeistert zu haben 😀

 

Viel Spaß, Junx!

BOSSHOORE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.