Wen disst Eminem auf Kamikaze?

Eminem’s Kamikaze ist draußen. Auf den Social Media Kanälen drehen die Leute schon fleißig durch. Komplimente, whines und disses. Das Internet ist neugierig. Wer wurde auf Eminems Kamikaze gedisst? Zahlen von Reddit verschriftlicht.

Wer wurde auf Kamikaze gedisst?

Für eine kleine Social Media Explosion sorgte der Song „The Ringer“. Der Opener des Albums Kamikaze startet mit einem Flugzeugcrash. Wie passend! Mit lockeren 67 Disses steht „The Ringer“ unangefochten an erster Stelle. Viele Songs haben gerade mal die Hälfte davon an Zeilen – Chorus inbegriffen. An zweiter und dritter Stelle stehen „Not Alike“ und „Fall“, der wegen eines einzigen Wortes für viel Kontroverse gegenüber- und Kritik für Eminem sorgt. Mit 10-12 Disses stellen „Kamikaze“, „Lucky You“ und „Greatest“ die anderen Disstracks dar. Auf einem Album mit 13 Tracks, davon zwei Interludes, sind 6 von 11 Songs mehr als die Hälfte Disstracks.

 

990 Zeilen in 11 Tracks

Die insgesamt 13 Tracks (zwei Paul Rosenberg Skits ziehen wir ab) bestehen aus 990 Zeilen, davon 153 Zeilen Disses. Knapp jede 6. Zeile ist eine Beleidigung, bzw. ein Seitenhieb. In Prozent sind 15,5% Zeilen des gesamten Albums Disses und 84,5% Non-Diss. Klingt doch human.

 

Konzentriert gedisst

Diese Disses sind in 6 Tracks konzentriert. In der Summe bestehen diese Songs aus 592 Zeilen. 59,8% aller Zeilen von Kamikaze gehören den Disstracks. „The Ringer“ besteht aus 159 Zeilen. Knapp jede zweite Zeile (2,3) davon ist ein Diss. Ein wütender Track! 42,1% des Tracks ist dem Beleidigen gewidmet. „The Fall“ huldigt dem Ablassventil 31,7%, gefolgt von „Not Alike“ mit 25,5% des Inhalts für Schüsse in Richtung seiner Gegner.

 

Wen disst Eminem auf Kamikaze?

Laut der Übersicht auf Reddit bezieht sich Eminem auf 20 konkrete Ziele. Darunter die Grammys, aber auch Eminem selbst mit drei Verbalschellen.

Die unangefochtene Nr.1 ist Machine Gun Kelly mit 27 Disses. Nicht zuordenbar seien 26 Disses. Auf Platz 3 und 4 befinden sich Joe Budden und Drake. Aber hier wird’s ein wenig kompliziert. Paul Rosenberg twitterte, Drake wurde nicht gedisst.

Deshalb zähle ich diese 13 disses der Fairness halber den unklaren „Schlägen“ zu. Somit wären 39 Disses unklar. Sie können verschiedenen Personen/Institutionen zugeordnet werden, was MGK auf Platz 2 versetzt. Allerdings bleiben seine Disses klar zuzuordnen. Danach folgen Budden und Präsident Trump mit jeweils 15 und 11 Disses. Selbst der mittlerweile unscheinbare Rapper Ja Rule kassierte zwei Disses für die Erwähnung Eminem’s Tochter in einem Song von 2002. Aber hier wird’s wirklich ernst! Hier nochmal Chronologisch übersichtlich zusammengefasst.

 

Die neue Generation „Rapper“ kassiert

Die eine oder andere Zeile wird den Lil’s gewidmet. Lil Yachty, Lil Pump, Lil Xan verdienen insgesamt 6 Disses. Vince Staples erhält auch zwei.
Zu Lil Yachti sagt er recht harmlos, dass seine Musik nichts für ihn sei. Über Lil Pump und Lil Xan schreibt Marshall Mathers, sie kopieren Lil Wayne’s Gesichtstattoos. Deine eine fühlt sich geschmeichelt, der andere enthält sich.

 

In Prozenten ausgedrückt – Auf Individuen bezogen

@hiphopnumbers ordnet 65,3% aller Disses direkten Individuen zu. 17,6% aller Disses gelten Machine Gun Kelly. Budden erhält 9,8%, Präsident Trump 7,2% und Journalisten 6,5%. Die restlichen 34,7% Prozent lassen sich nicht zuordnen.

Wir wollen der Aussage von Rosenberg Glauben schenken und die Zahlen hier korrigieren.

  • 56,8% sind zuordenbar
  • 43,2% nicht spzifiziert

 

Eine Menge Leute bekommen ihr Fett weg. Eminem hat mal wieder die Schnauze voll und zeigt auf Kamikaze, wo er herkommt. Für die Leute ist das ein gefundenes Fressen für eigene Presseaufmerksamkeit. Vergesst nicht, diese Zahlen dienen lediglich der Unterhaltung und man sollte die Zahlen und auch die Disses selbst mit Humor betrachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.